Mitglieder-Login

Aktuelles

27.05.2015 // Schleswig-Holsteins erste Power-to-Gas Anlage in Betrieb

GP JOULE, der Spezialist für Erneuerbare-Energie-Projekte und intelligente Speichertechnologien, nimmt heute in Reußenköge (Nordfriesland) die erste Ausbaustufe des so genannten Stromlückenfüllers in Betrieb. Mit dieser Power-to-Gas-Anlage und dem dazugehörigen Konzept lassen sich zunehmende Schwankungen im Stromnetz ausgleichen – und damit eine der größten Herausforderungen der Energiewende lösen. Zunächst gehen vier PEM-Elektrolyseure mit jeweils fünf kW Leistung ans Netz – 36 baugleiche PEM-Elektrolyse-Stacks aus dem Hause GP JOULE werden folgen. Damit wird die Power-to-Gas-Anlage 200 kW stark sein. GP JOULE-Geschäftsführer Ove Petersen: „Die Zukunft einer lückenlosen Energieversorgung hat begonnen – und zwar hier bei uns im Norden. Viele reden immer wieder nur darüber, dass wir die Überschüsse aus der Windenergie in Schleswig-Holstein besser nutzen müssten. Wir haben es angepackt und freuen uns, mit der Inbetriebnahme des Stromlückenfüllers den nächsten Schritt von einer reinen Stromwende zur echten Energiewende zu vollziehen.“

Lesen Sie mehr über Schleswig-Holsteins erster Power-to-Gas Anlage.

 

Kontakt

windcomm schleswig-holstein e.V.
Schloßstraße 7
25813 Husum

Tel.: 04841 6685-0
Fax: 04841 6685-16

info@windcomm.de
Mit Unterstützung von: