Mitglieder-Login

Aktuelles

05.01.2015 // WKN setzt Zusammenarbeit mit KGAL fort

Kurz vor Jahresschluss hat der Husumer Projektierer WKN AG mit dem Projekt Siebenbäumen erneut einen Windpark an die KGAL Unternehmensgruppe mit Sitz in Grünwald bei München verkauft. Siebenbäumen liegt im Kreis Herzogtum Lauenburg und ist eine Erweiterung des bereits an die KGAL veräußerten und in Betrieb genommenen Windparks Kastorf.


Nach Fertigstellung umfasst der Park in den Gemeinden Kastorf und Siebenbäumen mit insgesamt sieben Windturbinen rund 21,5 Megawatt installierte Leistung. Die Inbetriebnahme beider Anlagen in Siebenbäumen ist für August 2015 geplant, der Baubeginn wetterabhängig etwa ab März 2015.


Die weiteren Windenergieanlagen werden von der Kastorf KG erworben, deren Eigentümerin die KGAL ist. In Verbindung mit dem bereits in Betrieb genommenen Windpark Kastorf bringt das Unternehmen das Projekt Siebenbäumen somit ebenfalls in den Fonds ESPF 3 ein. KGAL hat bereits zahlreiche Windpark-Projekte im In- und Ausland von der WKN AG erworben.


Die WKN AG mit Hauptsitz in Husum projektiert, errichtet und betreibt bereits seit 1990 schlüsselfertige Wind- und Solarparks in Deutschland. Bislang initiierte und realisierte WKN AG Projekte mit einer Gesamtleistung von rund 1.200 Megawatt. Gut 83 Prozent der WKN-Anteile sind im Besitz der PNE WIND AG, Cuxhaven. Die KGAL GmbH & Co. KG mit Sitz in Grünwald bei München initiiert und betreut seit mehr als 46 Jahren langfristige Realkapitalanlagen mit dauerhaften und stabilen Erträgen.


Hier lesen Sie die vollständige Pressemitteilung der WKN AG.

 

Kontakt

windcomm schleswig-holstein e.V.
Schloßstraße 7
25813 Husum

Tel.: 04841 6685-0
Fax: 04841 6685-16

info@windcomm.de
Mit Unterstützung von: