Mitglieder-Login

Aktuelles

04.12.2014 // DanTysk erzeugt Strom

Der Offshore-Windpark DanTysk 70 Kilometer westlich der Insel Sylt speist seit gestern Windstrom von der Nordsee in das deutsche Stromnetz ein. Die insgesamt 80 Windturbinen sind erreichtet und werden nun Anlage für Anlage sukzessive ans Netz gehen. DanTysk wird voraussichtlich im Frühjahr 2015 komplett am Netz sein und volle Leistung liefern.


Insgesamt 88 Stromkabel mit einer Gesamtlänge von 108 Kilometer (die so genannte Innerpark-verkabelung) transportieren den Strom von jeder der 80 Windenergieanlagen zunächst auf der 33kV-Wechselspannungsebene zum windparkeigenen Umspannwerk. Von dort gelangt der Wechselstrom auf einer höheren Spannungsebene von 155 kV zur so genannten Konverterstation des Netzbetreibers Tennet. Um den Strom anschließend über eine Distanz von rund 200 Kilometer möglichst verlustfrei an Land ins Schleswig-Holsteinische Büttel transportieren zu können, wird der Wechselstrom in der Tennet-Konverterstation in Gleichstrom umgewandelt.


DanTysk ist ein Joint Venture von Vattenfall (51%) und den Stadtwerken München (49%). Im Frühjahr 2015 soll der Probebetrieb abgeschlossen werden das Windkraftwerk DanTysk in den regulären Betrieb übergehen. Die Wohnplattform für die Servicemitarbeiter, die später den laufenden Betrieb überwachen, soll zudem ab Frühjahr 2015 errichtet werden.

Die vollständige Pressemitteilung "Offshore-Windpark DanTysk speist ersten Strom ein" finden Sie hier.

 

Kontakt

windcomm schleswig-holstein e.V.
Schloßstraße 7
25813 Husum

Tel.: 04841 6685-0
Fax: 04841 6685-16

info@windcomm.de
Mit Unterstützung von: