Mitglieder-Login

Aktuelles

28.10.2014 // RENDSBURG PORT fertigt das 100. Schiff in 2014 ab

Jubiläum im Schwerlasthafen in Osterrönfeld am Nord-Ostsee-Kanal: Der RENDSBURG PORT hat am 20. Oktober das 100. Schiff in diesem Jahr abgefertigt. Es hieß „Alasco“ und wurde mit Halbschalen von Windkrafttürmen beladen. Insgesamt handelte es sich um 35 Einzelsegmente mit einem Gesamtgewicht von 1.058 Tonnen. Hergestellt wurden die Betonteile in der neu am Hafen angesiedelten Produktionsanlage der Firmengruppe Max Bögl.

Der Schwerlasthafen hat sich auf das Handling von Stückgütern und insbesondere Windkraftanlagen spezialisiert. Der Hafen bietet mit einer Flächentraglast von 90 Tonnen pro Quadratmeter und zwei Mobilkränen, die im Tandembetrieb bis zu 250 Tonnen heben können, optimale Voraussetzungen für den Umschlag von schweren und schwersten Gütern.

Die RENDSBURG PORT GmbH ist ein Zusammenschluss des in Rendsburg ansässigen Schifffahrts- und Logistikunternehmens AHLMANN-ZERSSEN GMBH + CO KG und der Brunsbüttel Ports GmbH, die unter anderem Eigentümer und Betreiber der Brunsbütteler Häfen ist.

Die vollständige Pressemitteilung der RENDSBURG PORT GmbH lesen Sie hier.

 

Kontakt

windcomm schleswig-holstein e.V.
Schloßstraße 7
25813 Husum

Tel.: 04841 6685-0
Fax: 04841 6685-16

info@windcomm.de
Mit Unterstützung von: