Mitglieder-Login

Aktuelles

21.05.2014 // Gemeinsamer Messeauftritt von Brunsbüttel Ports und RENDSBURG PORT

Brunsbüttel Ports und RENDSBURG PORT stellten sich gemeinsam auf der Logistik-Fachmesse „Breakbulk Europe Transportation Conference & Exhibition“ in Antwerpen vor. Die beiden Universalhäfen präsentierten auf dem Gemeinschaftsstand „Port of Hamburg“ ihr breites Leistungsangebot.

„Durch unseren gemeinsamen Messeauftritt möchten wir die Bedeutung der Schleswig-Holsteinischen Häfen im internationalen Waren- und Transportgeschäft unterstreichen und ihren Bekanntheitsgrad erhöhen“, erklärte Frank Schnabel, Geschäftsführer der Brunsbüttel Ports GmbH und der RENDSBURG PORT GmbH, die ein Joint-Venture von Brunsbüttel Ports und AHLMANN-ZERSSEN ist.

Insbesondere im Bereich der Windenergie-Industrie sind Brunsbüttel Ports und RENDSBURG PORT auf maßgeschneiderte Transport- und Logistiklösungen spezialisiert. Der Elbehafen ist bereits seit 2009 Anlaufpunkt für diverse Dienstleistungen der Windenergie-Branche, von der Verladung, über die Lagerung bis hin zur Umrüstung einer Jack-up Plattform. Der vor über einem Jahr in Betrieb genommene Schwerlasthafen RENDSBURG PORT realisiert seitdem den Umschlag und die Lagerung von Windkraftturmsegmenten für Onshore-Windparks und hat für weiteres Wachstum seine Flächen bereits erweitert.

 

Kontakt

windcomm schleswig-holstein e.V.
Schloßstraße 7
25813 Husum

Tel.: 04841 6685-0
Fax: 04841 6685-16

info@windcomm.de
Mit Unterstützung von: