Mitglieder-Login

Aktuelles

02.04.2014 // Neuer VGB-Standard zur Kennzeichnung von Windkraftanlagen

VGB PowerTech, der europäische technische Fachverband für die Strom- und Wärmeerzeugung, hat unter dem Titel „RDS-PP® Anwendungsrichtlinie Teil 32: Windkraftwerke“ einen neuen Standard für die Windenergie veröffentlicht. Verwendet wird das internationale Kennzeichensystem RDS-PP (Reference Designation System for Power Plants).

Die Kombination von Englisch und Deutsch in einem Werk unterstützt den Anwender auf internationalen Märkten und berücksichtigt die globale Ausrichtung der deutschen Unternehmen der Windenergiebranche. Mit der Kennzeichensystematik des RDS-PP® werden die einzelnen Anlagenteile eindeutig beschildert. Sie ist zudem der Schlüssel für ein erfolgreiches Datenmanagement: Für Engineeringdatenbanken und Betriebsführungssoftware bietet RDS-PP® eindeutige Referenzadressen und erleichtert die datentechnische Lebenslaufverfolgung von Komponenten erheblich. Erstmalig ermöglichen die auf internationalen Kennzeichnungsnormen basierenden Festlegungen des RDS-PP® einen eindeutigen digitalen Datenaustausch zwischen allen Beteiligten der Branche, also den Planern, Herstellern, Versicherern, Betriebsführern und Eigentümern.

Der VGB-Standard „RDS-PP® für Windkraftwerke“ wurde von Mitgliedsunternehmen des VGB PowerTech und weiteren namhaften Unternehmen der Windbranche erstellt. Er ist über die Internet-Seite des VGB erhältlich: www.vgb.org/shop/newde/s-823-0.html.

 

Kontakt

windcomm schleswig-holstein e.V.
Schloßstraße 7
25813 Husum

Tel.: 04841 6685-0
Fax: 04841 6685-16

info@windcomm.de
Mit Unterstützung von: