Mitglieder-Login

Aktuelles

08.11.2013 // Brunsbütteler Hafen wird ausgebaut

Brunsbüttel bekommt eine neue Vielzweckpier. In dieser Woche wurde in der Brunsbütteler Feuerwache der Vertrag für die Vorplanung unterzeichnet. Bürgermeister Stefan Mohrdieck gab damit als Vertreter der Projektträger - der Stadt Brunsbüttel sowie der Kreise Dithmarschen und Steinburg - offiziell den Startschuss für das Projekt. Auftragnehmer sind die Büros Böger + Jäckle aus Henstedt-Ulzburg und Merkel Ingenieur Consult aus Kiel. Die Ingenieurgemeinschaft wird sowohl das Hafenbauwerk als auch die Hinterlandflächen und die Straßenanbindung planen.

Geplant wird eine rund 600 m lange Pier mit einem zentralen, etwa 200 m langen Schwerlastbereich. Ziel ist es, für das Gesamtprojekt im Herbst 2015 den Planfeststellungsbeschluss zu erreichen.

„Wenn alles nach Plan geht, werden im Jahr 2018 die ersten Schiffe am neuen Vielzweckhafen Brunsbüttel anlegen können“, sagt Martina Hummel-Manzau, stellvertretende Geschäftsführerin der egeb: Wirtschaftsförderung.

Lesen Sie hier die Pressemitteilung „Neubau Vielzweckhafen Brunsbüttel“ der egeb:Wirtschaftsförderung.

 

Kontakt

windcomm schleswig-holstein e.V.
Schloßstraße 7
25813 Husum

Tel.: 04841 6685-0
Fax: 04841 6685-16

info@windcomm.de
Mit Unterstützung von: