Mitglieder-Login

Aktuelles

24.09.2013 // Offshore-Fachkonferenz startet mit Appell an neue Bundesregierung

Am ersten Konferenztag der Offshore-Windkraft-Fachveranstaltung OBMC 2013 mahnten alle Referenten, bei der notwendigen Überarbeitung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes ohne Zeitdruck vorzugehen. Ronny Meyer, Geschäftsführer des Offshore-Verbandes WAB und Initiator der Kampagne „Offshore – Deutschlands Windstärke“ forderte außerdem Planungssicherheit für die noch junge Branche, um bis 2020 mindestens 6 Gigawatt Offshore-Leistung sicher ausbauen zu können.

Derzeit hat Deutschland rund 500 Megawatt Windenergie-Leistung auf See installiert. Dänemark, in diesem Jahr Partnerland der OBMC, steht mit seiner installierten Offshore-Windkraft-Leistung von 1300 Megawatt weltweit auf dem zweiten Platz hinter Großbritannien (3000 Megawatt). Für die Teilnehmer der OBMC 2013 werden neben Fachvorträgen eine Business-Kontaktbörse zur Anbahnung von Kooperationen mit dänischen und anderen internationalen Unternehmen sowie Exkursionen zum Offshore-Weiterbildungszentrum BZEE und zu dänischen Offshore-Service-Häfen angeboten.

Hier finden Sie die aktuelle Pressemitteilung und das OBMC-Programm.

 

Kontakt

windcomm schleswig-holstein e.V.
Schloßstraße 7
25813 Husum

Tel.: 04841 6685-0
Fax: 04841 6685-16

info@windcomm.de
Mit Unterstützung von: