Mitglieder-Login

Aktuelles

28.10.2010 // windcomm mahnt Standortpositionierung an

Die Bundesregierung will in ihrem aktuellen Energiekonzept vom September 2010 den Offshore-Windenergie-Ausbau massiv fördern. Die ersten 10 Offshore-Windparks sollen zügig realisiert werden, denn bisher ist wenig geschehen. Mehr als 5 Mrd. Euro werden in einem Sofortprogramm der Bundesregierung zum Ausbau der Offshore-Windenergie zur Verfügung gestellt.

Daraus ergeben sich zentrale Fragen für Schleswig-Holstein: Was bedeutet das Programm für die Offshore-Windenergie im Land? Wie werden die Menschen, die Unternehmen und die regionalen Hafenstandorte davon profitieren können und welche Voraussetzung müssen hier im Lande bei Unternehmen und insbesondere bei der Qualifikation der Mitarbeiter geschaffen werden?

Erfahren Sie mehr in unserer Pressemitteilung:


 

Kontakt

windcomm schleswig-holstein e.V.
Schloßstraße 7
25813 Husum

Tel.: 04841 6685-0
Fax: 04841 6685-16

info@windcomm.de
Mit Unterstützung von: