Mitglieder-Login

Aktuelles

18.11.2009 // Offshore Business Meeting & Conference: Das Konzept ging auf

Das Schloss vor Husum war einen Tag lang Treffpunkt der internationalen Offshore-Windbranche: 130 Teilnehmer aus acht Ländern hatten sich eingefunden am Auftakttag des Events „Offshore Business Meeting & Conference (OBMC)“, das windcomm schleswig-holstein gemeinsam mit dem Offshore Center Danmark organisiert hatte.

Insgesamt 16 Fachvorträge zu den Themenbereichen Installation, Betrieb, Versorgung, Service und Wartung von Windparks auf See sowie zu den Anforderungen an Ausbildung und Sicherheit des Personals wurden bei der Husumer Konferenz geboten. Mindestens ebenso wesentlich für die Teilnehmer aber war die Möglichkeit zum Knüpfen von Kontakten. So hob Holger Grubel von Vattenfall Europe, dessen Windenergie-Abteilung mit Dan Tysk auch an einem geplanten Offshore-Projekt in Schleswig-Holstein beteiligt ist, auf Anfrage die Bedeutung der „lokalen Vernetzung“ hervor. Und Frank Husemann, beim Anlagenhersteller Nordex zuständig für den Bereich Unternehmensentwicklung, bezeichnete OBMC als „richtige und wichtige Initiative“.

Weiteren Raum für Gespräche und Geschäftsanbahnung bot der zweite OBMC-Tag im dänischen Esbjerg. Die erstmals in dieser Form erprobte, durch das europäische Projekt POWER cluster angestoßene deutsch-dänische Zusammenarbeit habe sich bewährt, erklärte Morten Holmager vom Offshore Center Danmark. Und windcomm-Projektmanager Martin Schmidt ist überzeugt: „Das Konzept der Kombination aus Fachinformationen und B2B-Angeboten ging auf.“

 

Kontakt

windcomm schleswig-holstein e.V.
Schloßstraße 7
25813 Husum

Tel.: 04841 6685-0
Fax: 04841 6685-16

info@windcomm.de
Mit Unterstützung von: