Mitglieder-Login

Aktuelles

02.09.2009 // FINO³ nimmt Betrieb auf

Die Offshore-Windenergie nimmt weiter an Fahrt auf. Neben dem Testfeld alpha ventus vor Borkum hat nun auch die Forschungsplattform FINO³ Ihren Betrieb aufgenommen. Damit positioniert sich Schleswig-Holstein als Spitzenstandort im Bereich der Offshore-Windenergieforschung.

Die offizielle Inbetriebnahme erfolgte am 31. August im Schloß vor Husum mit hochkarätigen Gästen. Neben Wirtschafts-minister Dr. Jörn Biel nahm auch Udo Paschedag, Ministerialrat und Leiter des Referates für Wasserkraft, Windenergie und Netzintegration für erneuerbare Energien im Bundesumwelt-ministerium, an der Veranstaltung teil. FINO³ wird dabei meteorologische und ozeanografische Daten erheben, aber auch den Vogelzug beobachten und technische Daten messen, wie Windturbulenzen, Blitzschläge und Wechselwirkungen von Fundament und Boden.

„Windanlagenhersteller, Planer und Betreiber benötigen zuverlässige Daten für den Betrieb von Windenergieanlagen unter den rauen Bedingungen der Nordsee. Diese Daten erhalten sie jetzt unmittelbar aus dem Bereich vor unserer Küste. Zulieferindustrie und Dienstleis-tungsunternehmen können damit noch konsequenter als bisher in dieses Marktsegment einsteigen“, so Wirtschaftsminister Dr. Biel während der Veranstaltung.

 

Kontakt

windcomm schleswig-holstein e.V.
Schloßstraße 7
25813 Husum

Tel.: 04841 6685-0
Fax: 04841 6685-16

info@windcomm.de
Mit Unterstützung von: