Mitglieder-Login

Aktuelles

28.05.2009 // windcomm vernetzt im schottischen Tiefland

Großbritannien ist derzeit führend in der Offshore Windindustrie. In keinem anderen europäischen Land sind die Ausbauzahlen ambitionierter. Durch die langjährigen Erfahrungen aus der Öl- und Gasexploration nehmen viele britische Unternehmen eine Spitzenposition bei der Installation, Logistik und Projektentwicklung ein. Diese Erfahrungen sind auch für deutsche Offshore-Projekte wertvoll.

Eine exzellente Möglichkeit zur Vernetzung des schleswig-holsteinischen Know-hows mit dem britischen bot die All-Energy 2009 Exhibition & Conference in Aberdeen. Über 360 Aussteller aus 13 Ländern bewarben ihre Produkte und Dienstleistungen auf der größten Messe für Erneuerbare Energien in Großbritannien.  

windcomm schleswig-holstein war im Rahmen des INTERREG Projektes POWER cluster vor Ort, um den Standort Schleswig-Holstein in Sachen Wind zu promoten. „Besonders im Bereich Installation und Logistik ergeben sich gute Verknüpfungspunkte für deutsche Offshore-Projekte“, resümiert windcomm Projekt-manager Martin Schmidt den Dialog mit den Spitzenmanagern auf der Messe, die sich über die wirtschaftlichen Rahmenbe-dingungen in Schleswig-Holstein informierten. 

 

Kontakt

windcomm schleswig-holstein e.V.
Schloßstraße 7
25813 Husum

Tel.: 04841 6685-0
Fax: 04841 6685-16

info@windcomm.de
Mit Unterstützung von: