Mitglieder-Login

Aktuelles

30.04.2009 // 9. windcomm werkstatt: Geschäftskontakte für heimische Firmen

Husum. Konkrete Geschäftskontakte hinein in den internationalen Windenergiemarkt bot die neunte windcomm werkstatt Unternehmen aus der schleswig-holsteinischen Windbranche. Dabei stand die Entwicklung in Großbritannien und Frankreich im Mittelpunkt: Die von der Netzwerkagentur windcomm schleswig-holstein organisierte Veranstaltung mit anschließendem Abendessen bot neben Fachinformationen durch Referate auch Gelegenheit zu direkten B-to-B-Gesprächen mit Vertretern von Firmen und Organisationen aus den genannten Ländern.

Die Franzosen hatte im Vorweg angekündigt, Anbieter aus den Bereichen Reparatur, Service und Wartung speziell in Le Mans ansiedeln zu wollen; hier erfuhren Interessierte nun Genaueres über das Angebot der dortigen Wirtschaftsförderer und über die Rahmenbedingungen der Windenergie in Frankreich. In Großbritannien dagegen liegt der Schwerpunkt der Entwicklung auf bereits bestehenden sowie noch geplanten Offshore-Windparks, und die windcomm werkstatt bot detaillierte Informationen über die Potenziale, Planungsprozesse und die technische Erfordernisse bei deren Versorgung und Wartung. Mindestens ebenso wichtig aber wie diese Fakten war die Möglichkeit zu persönlichen Kontakten zu den ausländischen Gästen, sowohl in den Vortragspausen als auch beim abendlichen windcomm dinner.

Für windcomm schleswig-holstein  war diese windcomm werkstatt bereits die zweite mit diesem „networking“-Konzept. „Konkrete Hilfen für unsere schleswig-holsteinische Windindustrie auf nationalen und internationalen Märkten bilden eines unserer Hauptarbeitsfelder“, so windcomm-Projektmanager Martin Schmidt dazu; die Vermittlung von Geschäftsbeziehungen sei dabei ein entscheidendes Element.

 

Kontakt

windcomm schleswig-holstein e.V.
Schloßstraße 7
25813 Husum

Tel.: 04841 6685-0
Fax: 04841 6685-16

info@windcomm.de
Mit Unterstützung von: