Mitglieder-Login

Aktuelles

27.08.2005 // HUSUMwind SYMPOSIUM am 21. September 2005 - IHK und windcomm laden ein

Vormittags:
Teststandorte außerhalb Windeignungsflächen:

Vorgaben der Raumordnung stehen teilweise im Widerspruch zu Anforderungen an notwendige Betriebstests der Windenergieanlagen. Schleswig-Holstein als Windland Nr. 1, will hier eine Vorbildfunktion übernehmen und Lösungen aufzeigen, wie dieses Spannungsfeld abgebaut werden kann. Vorgestellt und diskutiert werden Konzepte der Landesplanung und Anforderungen der Hersteller und Versicherer.

Ziel: Positionierung des Windlandes Nr. 1 zum Thema Teststandorte für Windkraftanlagen. Es referieren und diskutieren Mitarbeiter vom Bundesumweltministerium, von der Landesplanung SH, Vestas Deutschland und der Versicherungsgesellschaft Marsh.

Nachmittags:
Innovative Entwicklungen und Konzepte am internationalen Leitmarkt der Windenergie: Schleswig-Holstein
Reise durch die norddeutsche Windenergiebranche: Unternehmen und Institutionen stellen Innovationen zur optimierten Nutzung der Windenergie vor:

  • Wertschöpfungs­ketten der Offshore-Windenergie
  • Effiziente Logistiksysteme
  • Repowering und Vermarktung von Altanlagen
  • Mitarbeiterqualifizierung
  • Praxiserfahrungen mit Conditon Monitoring Systemen
  • Effizienzsteigerung bestehender Anlagen
  • Erfahrungen aus Offshore-Netzanbindungsprojekten
  • Risikomanagement im Offshorewindpark Butendiek

Ziel: Vorstellung von Lösungen für die Spannungs­felder des Wirtschaftssektors der Windenergiebranche in SH.

Das Symposium wird von der Arbeitsgemeinschaft der Volksbanken und Raiffeisenbanken Schleswig-Holstein Nord gesponsert

Anmeldung und weitere Infos: info@windcomm.de
Flyer 21.09.2005  [pdf ~230 kB]
Flyer HUSUMwind SYMPOSIEN [pdf ~682 kB]

 

Kontakt

windcomm schleswig-holstein e.V.
Schloßstraße 7
25813 Husum

Tel.: 04841 6685-0
Fax: 04841 6685-16

info@windcomm.de
Mit Unterstützung von: