English Start Impressum Mitglieder-Login

Aktuelles

10.04.2019
Energiewende durch Schulterschluss der EE-Branchen

29.01.2019
Verkehrswende mit Flüssiggas oder Wasserstoff?

22.01.2019
Windenergie-Planung verzögert sich weiter

21.11.2018
Nahwärme aus dem Bunker

»

Aus- und Weiterbildung

Fachkräfte für die Windbranche

Die Qualifizierung von Fachkräften ist eine der wichtigsten Zukunftsaufgaben der Windindustrie. Sowohl die beruflichen Ausbildungsprogramme für Mechatroniker und Windkraftservicetechniker als auch die Verfügbarkeit von hochqualifizierten Akademikern sind wichtige Standortfaktoren. Dies gilt neben der Onshore-Windkraft besonders für die noch junge Offshore-Branche.

Schleswig-Holstein hat ein dichtes Netzwerk an beruflichen und akademischen Aus- und Weiterbildungsanbietern sowie in der Praxis erprobte Ausbildungsinfrastruktur und Bildungszentren. Für das technische Personal werden Trainings- und Ausbildungskurse sowohl im Bildungszentrum für Erneuerbare Energien (BZEE) in Husum als auch im Offshore-Trainings- und Entwicklungs-Cluster (OffTEC) in Enge-Sande angeboten. Ergänzt wird die berufliche Erstausbildung und Weiterbildung durch Lehrgänge an den berufsbildenden Schulen und Bildungszentren sowie den Angeboten der Kammern und privaten Bildungsanbieter. 

In Schleswig-Holstein werden auch Studiengänge mit Vertiefung in der Windenergietechnik angeboten. Zu ihnen zählt der „Master of Windengineering“ an den Fachhochschulen Flensburg und Kiel sowie der Studiengang „Offshore-Anlagentechnik“ an der Fachhochschule Kiel. An der Universität Flensburg wird außerdem der Masterstudiengang Energie- und Umweltmanagement organisiert.

Berufliche Aus- und Weiterbildungsanbieter:

Akademische Aus- und Weiterbildungsanbieter:


Sie haben Fragen zur Aus- und Weiterbildung in der Windenergie oder suchen einen Ansprechpartner in Schleswig-Holstein?

Ihr Ansprechpartner für Fragen und Anregungen:

  Projektleitung 

Martin Kopp (geb. Schmidt)
Tel.:  04841 6685-21
E-Mail: m.kopp@wfg-nf.de

 

Termine

26.06.2019
Branchentag Windenergie Nordrhein-Westfalen

27.06.2019
Potenzial biogener Roh- und Reststoffe

27.08.2019
windWERT 2019 - MehrWertschöpfung aus Wind

» zur Terminübersicht

Kontakt

windcomm schleswig-holstein
Schloßstraße 7
25813 Husum

Tel.: 04841 6685-0
Fax: 04841 6685-16

E-Mail: info@windcomm.de
Projektträger:
Projektpartner:
gefördert durch:
Mitglied im: