Mitglieder-Login

Aktuelles

24.04.2018 // Kontakte zur Asien-Pazifik-Region

Die asiatischen Länder bauen mit Onshore- und Offshore-Windparks, Solarparks und weiteren Anlagen ihre Erneuerbare-Energie-Kapazitäten aus. Für deutsche Unternehmen ist das eine Chance, ihre Technik und Dienstleistungen zu exportieren. Die Netzwerkagentur Erneuerbare Energien Schleswig-Holstein EE.SH hat eine Kooperationsvereinbarung mit dem Ostasiatischen Verein e. V. (OAV) geschlossen, um vor allem kleinen und mittelständischen Unternehmen mit Hilfe des traditionsreichen Vereins Kontakte in die Asien-Pazifik-Region zu ermöglichen.

Timo Prekop, geschäftsführendes Vorstandsmitglied des OAV, betonte, der Verein freue sich darauf, auch für den Bereich der erneuerbaren Energien als Brücke nach Asien zu fungieren. EESH-Projektleiter Sascha Wiesner sagte, es gehe darum, auch kleinen und mittelständischen Unternehmen internationale Kontakte zu ermöglichen. EESH-Projektmanagerin Kristine Metuzale und Kerstin Köhler vom OAV vermitteln passgenaue Kontakte.

Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung "Asien-Pazifik-Kontakte für Energie-Unternehmen".

 

Kontakt

windcomm schleswig-holstein e.V.
Schloßstraße 7
25813 Husum

Tel.: 04841 6685-0
Fax: 04841 6685-16

info@windcomm.de
Mit Unterstützung von: